Sommerseminar in Arosa                    So.25.Juni - Sa.1.Juli 2023

für eine kurze animierte Diashow bitte aufs Bild klicken!

Ressourcen erkennen und stärken!

Ein heller wunderschöner Seminarraum steht uns zur Verfügung. Bei guter Witterung halten wir uns möglichst oft in freier Natur, in der fantastischen Bergwelt, geprägt von Wälder, Bachläufen und Bergseen auf.

 

  • mit Bewegungen, Tanz, Musik-Instrumenten, Stimme und Klängen experimentieren 
  • frei Tanzen mit live Musik zu Themen wie Chakratanzen, Kraftwesentanz, Tanz mit Rahmentrommel, Bewegen in der Natur etc.
  • Klangbaden
  • Spiel auf Kotamo, Rahmentrommel, Perkussionsinstrumenten, Indianerflöte
  • die Wechselwirkung von Musik, Bewegung, Körpergefühl und Gefühl erkunden und erfahren
  • Escrima: der Tanz mit den Stöcken  
  • Achtsamkeit, Bodyscan, Yoga-Meditation, Barfuss gehen, Qigong
  • Kommunikation mit Rhythmen, Bewegung, Stimme, Klängen

Sich schöpferisch, kreativ und lebendig erfahren und dabei Zentriertheit und innere Ruhe zu erleben sind Ziele des Seminars. Mit Achtsamkeitsübungen, Meditationen, Qigong, Aufenthalten in der Natur unterstützen wir ein wohltuendes "Präsent-sein" im Hier und Jetzt und aktivieren einen schöpferischen Prozess. Ressourcen wie Kraft, Energie, Wachheit, Zufriedenheit, innere Ruhe, Leichtigkeit, Unbeschwertheit werden wieder aktiv und unser vegetatives System kommt in eine Balance und kann sich regenerieren. 

Feedback von Seminarteilnehmenden 

Die Aroza-Tanz-Woche ist mein Highlight des Jahres. Nach einem extrem intensiven, herausfordernden ersten Halbjahr bin ich ohne grosse Erwartungen in die Mini-Auszeit gegangen. Ich war zum ersten Mal dabei, hatte keine konkreten Erwartungen. Ich dachte,  ich machte dort mit wo es passt mit und sonst kann ich mich zurückziehen, schlafen, Spazierengehen ….. Es ist aber soweit gar nicht gekommen, weil alles so wohltuend und ausgewogen war, dem Körper und Geist einfach gut getan hat. Simone und Pesche haben einen tollen Mix an Bewegung, Entspannung, Tanz, Musik, Wandern … dargeboten, ein richtiges Seelen-Buffet. Auch haben sich die beide toll ergänzt. Ich habe kaum so eine aktive Woche erlebt und trotzdem so tiefentspannt nach Hause gekehrt.

 

Vielen herzlichen Dank 🙏🏼
Nadja Schmidt

 

Mir hat Euer Kurs sehr gut getan. Ich konnte wieder Energie und Freude Tanken, die mir in den letzten Monaten abhanden gekommen sind.

M. M.

 

Für mich war die Woche in Arosa wie Baden in einem klaren, kalten Bergsee. Ich durfte in unbekannte Wasser eintauchen, in ungeahnte Tiefen abtauchen und erstaunt und gestärkt wieder auftauchen. Simone und Pesche haben uns liebevoll und sehr kompetent auf vielseitige Art unsern Körper, unsere Beweglichkeit, unsere Stimme und unsere Wahrnehmungen erfahren lassen. Es war wunderschön, anstrengend, erholsam und bereichernd! 

Franziska

 

"Eine wunderbare Woche"

Mit viel Bewegung und Rhythmus konnte ich mich in Ruhe entspannen "einmitten" mich finden. Die angenehme, kundige und einfühlsame Anleitung erleichterte mir den Zugang zu neuen Seiten in mir. Gemeinsam in Übungen, im Austausch oder bei einem Ausflug in die prachtvolle Bergwelt genoss ich diese intensiven Tage. Danke"

Stefan

  • Seminarleitung Kreatives Tanzen, Bewegen, Gestalten: Simone Kaiser   

  • Dipl. Kunsttherapeutin mit

  • Fachgebiet Tanz- und Bewegung (iac Zürich), Freischaffende Tänzerin und Tanzpädagogin Capoeirainstruktorin, Physiotherapeutin : „Seit vielen Jahren leite ich Gruppen im Tanzen- und Bewegen an und als Capoeirainstruktorin auch im Singen und Musizieren. Freude an und Erfahrung mit kreativem Schaffen habe ich als Bühnenmensch (Tanz- Theater- Schauspiel) jahrelang machen dürfen und gebe dieses Wissen gerne weiter.“ www.simonekaiser.ch simone.kaiser@bluewin.ch

  • 061 971 99 40 / 079 564 39 62

  • Felsenstrasse 3, 4450 Sissach

  • Seminarleitung
  • «Körperorientierte Musik» Pesche Hürlimann
  •  Vater von 2 Kindern und zweifacher Grossvater.
  • Seit 2006 betreibe ich gemeinsam mit meiner Lebenspartnerin Simone Kaiser das TaGeRhy in Sissach. Zusammen leiteten wir von 2007 bis 2015 die Musik und Tanz Show Formation AGOYA 

    Im Basler Wirrgarten (Tagesstätte für Menschen mit Demenz)  realisierte und betreibe ich das Projekt Klangraum für Menschen mit Demenz.

    Seit 1986 bind ich als freischaffender Musiker unterwegs, mit Schwerpunkt auf afrokubanische-, afrikanische- und Bandpercussion. Meine fundierten musikalischen Grundlagen wurden im wesentlichen von Mamadi Keita (Guinea), Julio Davalos (Kuba), Louis César Ewandé(Paris) und Seni Camara (Guinea) geprägt. 2015 - 2017 Ausbildung mit Diplom für körperorientierte Musik und Bewegung (iac Zürich). Unter Antonio Sindreu (direkter Schüler von Deshimaru Roshi) praktizierte und unterrichtete ich von 1994 bis 2000 Aikido und Zazen. 1982 bis 1986 Ausbildung Tai Chi und Qi Gong bei John Lash. Von 2010 bis Heute Stellvertretende Leitung der Capoeira Schule Simone Kaiser.

    Im Bereich Kinder- und Jugendarbeit sowie Sozialpsychiatrie engagiere ich mich seit vielen Jahren und realisierte diverse kulturelle Projekte.